Vorbereitung auf unser Dery 2021

Selbstverständlich sind dies nicht die optimalsten Voraussetzungen für die Vorbereitung zu unserem Derby in zwei Wochen. Aus diesem Grund ist es immer ratsam jede Gelegenheit für Übungen zu nutzen.

Aber es kommen auch noch schönere Tage.

Wir wünschen viel Erfolg und Suchenglück mit Ihren Hunden.

Ihre Vorstandschaft

Unsere Hauptversammlung mit Neuwahlen vom 27.03.2021 muss leider aus aktuellem Anlass verschoben werden

Liebe Mitglieder,

die am 27.03.2021 angesetzte Hauptversammlung mit Neuwahlen kann derzeit nicht stattfinden.

Dies bedeutet, dass nach § 9 der Satzung der bisherige Vorstand über seine Amtszeit hinaus bis zur satzungsgemäßen Bestellung des neuen Vorstands im Amt bleibt.

Aufgrund der aktuellen Situation liegt uns die Gesundheit unserer Mitglieder & Freunde des Vereins sehr am Herzen. Deshalb möchten wir kein Risiko eingehen und passen uns der derzeitigen Empfehlung für Versammlungen an.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Vorstandschaft, welche sich immer auf dem aktuellsten Stand hält.

Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Fritzi Misch
1. Vorsitzende

Vorstehtag vom 13.03.2021

Trotz widrigster Wetterverhältnisse (Regen, Wind, Kälte) konnten wir einen erfolgreichen Vorstehtag durchführen.

18 Hunde traten an. Der Treffpunkt Parkplatz hinter dem „Gasthof Stern“ verlief reibungslos. Alle Gruppen waren ausgeschildert dank Volker Gümperlein, sodaß jeder Teilnehmer sofort zu seiner Gruppe fand.

Als Helfer standen Gerhard Boxan, Rainer Hornung, Melanie Häfner, Julian P. Grundhuber, Horst Fleischmann, Antonia Bieber und Katharina Weidlein zur Verfügung, als Revierführer Oskar Schmidt, Marc Rabe, Burkhard Metzger, Hubertus Beutler und Richard Betz.

                                                              Richter, Revierinhaber & Führer

Nachdem wegen der besonderen Umstände keine theoretische Einführung stattfinden konnte, haben Fritzi Misch und Steffen Weinhardt Beiträge über Frühjahrsprüfungen und Grundlagen des Führens von Jagdgebrauchshunden zur Verfügung gestellt.

10 Hunde konnten zu Laut am Hasen gebracht werden. 1 Hund erbrachte sichtlaut und spurlaut.

Im Allgemeinen konnte festgestellt werden, daß fast alle Hunde fit und gut vorbereitet waren: Schußfest, Wesensfest, Gehorsam, gutes Vorstehen, gute Suche, guter bis sehr guter Nasengebrauch, also nahezu prüfungsreif.

                                 
Revierinhaber, Richter und Führer            Revierführer Oskar Schmidt (95 !)

                                                                       Vorstehen und Abtragen