Einladung zur Zuchtschau für den 16.06.2024

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde unserer Rasse

Wir laden wieder zu unseren Zuchtschau am 16.06.2024 ein.

Bitte alle Nennungen rechtzeitig an Katharina Weidlein, Schleifweg 8, 97424 Schweinfurt, oder Mail katharina-weidlein@web.de

Mit der Abgabe der Meldung ist zeitnah auch das Nenngeld zu entrichten: Volksbank Raiffeisenbank Würzburg eG, GS Zell
IBAN: DE96 7909 0000 0005 3607 49
BIC: GENODEF1WU1

Einladung zur Verbandsschweißprüfung für den 09.06.2024

Für diese Prüfung bitte die Nennung zeitnah an melaniehaefner@web.de , oder Melanie Häfner, Neudorf 34, 63916 Amorbach senden.

Nennschluss ist wie immer 2 Wochen vor dem Prüfungstag.

Mit der Abgabe der Meldung ist zeitnah auch das Nenngeld zu entrichten: Volksbank Raiffeisenbank Würzburg eG, GS Zell
IBAN: DE96 7909 0000 0005 3607 49
BIC: GENODEF1WU1

Ihr Prüfungsteam

Derby/VJP vom 20.04.2024

Unser Derby an diesem Samstag wurde von Diana mit gutem Wetter und stabilen Temperaturen begleitet.
Am frühen Morgen schon sammelte sich bis 8 Uhr die komplette Prüfungsmanschaft um vorab die Zahn- und Mängelkontrolle von unserer Spezialzuchtrichterin Antje Engelbart-Schmitt durchzuführen und dann nach der offenen Richterbesprechung ins Feld zu fahren.
Ein herzlicher Dank an alle Revierführer, welche immer Ihre gut besetzten Reviere zur Verfügung stellen und an unsere Prüfer, welche immer im Einsatz für den Hund über die Felder streifen.

Die Aufteilung erfolgte von unserem Prüfungsleiter Julian Grundhuber, der schon im Vorfeld eine optimale Mischung an Derby- und VJP-Hunden vornahm. Somit hatte jede Gruppe eine gute Grundlage um optimal im Feld zu arbeiten und keine Gruppe war mit Mehrarbeit benachteiligt.
Alle Gruppen kamen gesund, gut zeitversetzt und rechtzeitig in das Suchenlokal zurück.

In harmonischen Gruppen wurden insgesamt sehr gute Ergebnisse erzielt. Was unsere Führer sehr freute.
Leider gab es einen III. Preis und einen II. Preis. Welche aber noch eine zweite Chance auf einer weiteren Prüfung haben.

In unserem Prüfungslokal „Zum Stern“ in Gollhofen wurde dann die Preisverleihung vorgenommen. Wir bedanken uns auch hier für die Gastfreundschaft der Familie Schmidt, welche Ihre Räumlichkeiten immer wieder zur Verfügung stellen.

Trotz des so gut organisierten Prüfungsgeschehens sind in diesem Jahr zwei Punkte sehr negativ Aufgeschlagen:
1. Bei immer mehr Hunden mangelt es an nachlassender Disziplin und Gehorsam.
2. In diesem Jahr war die Zahnkontrolle bei einigen Hunden trotz einfühlsamen Vorgehen und großer Mühe von Zuchtrichterin und Helfern nur schwer möglich. Es wurde mehrfach versucht sich der Kontrolle durch Winden und Drehen zu entziehen. Ein Hund zeigte sogar Aggression gegen den Menschen. Dies muss sich wieder ändern!! Ein solches Verhalten ist nicht dem Hund anzulasten, sondern dem Führer. Denn hier ist schon im Welpenalter und in der Winterzeit eine gute Möglichkeit dies zu üben und als Routine in den Alltag einfließen zu lassen. Ähnlich wie „Sitz“, „Platz“, „Bleib“, oder dass Kommando um das Fressen freizugeben. Vielen ist gar nicht bewusst, dass ein solcher Ungehorsam oder gefährliches Verhalten gegen den Menschen zum Prüfungsausschluss und Eintrag in den Papieren führen kann. Je nach Richter hat der ein oder andere Obmann etwas mehr Geduld. Aber eine Gefährdung von Leib und Leben lehnt jeder ab. Denn alle machen dies ehrenamtlich und möchten einen reibungslosen Ablauf.

Ein kurzer Nachtrag: Wir als Verein bedanken uns sehr herzlich für die positiven Rückmeldungen, welche uns im Nachgang noch erreichten. Es wurde das positive Umfeld, der faire und offene Umgang während der Prüfung und die am Ende gut beschriebene Preisverteilung gelobt.

Ergebnisliste anklicken: Ergebnisse Derby 2024