Isegrimm von der Himmelsleiter- erschossen!

derbyisegrimm

Isegrimm von der Himmelsleiter , 3.5.2010 – 29.12.2014

Hanno ucciso Isegrimm a una caccia di lepre…

Heute bei einer Hasenjagd erschossen.Wie es zuging, weiß ich nur aus zweiter Hand. Aus dem Raps kam nicht der Hase- sondern Isegrimm. Der Schütze aber schoss sofort. Isegrimm schaffte es noch bis zu seinem geliebten Herrn, vor dem er tot zusammenbrach.Was bleibt sind die Erinnerungen. Bei der Geburt sagte mein Mann: „Wenn jetzt ein ganz Schwarzer kommt, nennen wir ihn Isegrimm.“ Als Burkhard seinen Welpen auf dem Arm nach Hause trug… Wenn er mir immer wieder stolz den Rüden vorführte und sagte, dass er überall auf der Jagd mit dem Rüden Aufsehen errege, dass er nie einen besseren Hund gehabt hätte…In großer Dankbarkeit denke ich in diesen Stunden, in denen ich meine Schrift vor Tränen kaum sehe, an die Familie Metzger, die diesen Rüden so innig geliebt hat und ihm ein so wunderbares Leben ermöglicht hat. Leb wohl, mein kleiner Junge!

Fila von der Himmelsleiter

Fila war auf der Hatz hinter einer Sau mit einem Gebrechschuss. Diese wurde im Nachbarrevier erlegt, die Hündin war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr an der Sau. Leider erst zwei Tage später wurde eine Nachsuche von einem anerkannten Nachsuchengespann durchgeführt. Dieses fand ein Bett , das weder von der Sau noch von einem Reh stammte. Der Körper der Hündin wurde nicht gefunden. Der Nachsuchenführer geht auf Grund der Pirschzeichen davon aus, dass die Hündin versehentlich erlegt wurde und der Kadaver entsorgt wurde…