Fila von der Himmelsleiter

Fila war auf der Hatz hinter einer Sau mit einem Gebrechschuss. Diese wurde im Nachbarrevier erlegt, die Hündin war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr an der Sau. Leider erst zwei Tage später wurde eine Nachsuche von einem anerkannten Nachsuchengespann durchgeführt. Dieses fand ein Bett , das weder von der Sau noch von einem Reh stammte. Der Körper der Hündin wurde nicht gefunden. Der Nachsuchenführer geht auf Grund der Pirschzeichen davon aus, dass die Hündin versehentlich erlegt wurde und der Kadaver entsorgt wurde…

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.