VGP 2015

gruppeIngeborg Völker-Engler mit Maarit von der Himmelsleiter, Heike Pfau, Gertrud Interrante, Roland Krebs, Günter Tröger, Elisabeth Burger, Martin Wild mit Franz vom Schwabachtal.

Erst waren 6 Hunde avvisiert. Schließlich meldeten 6 Gespanne und am Schluss starteten 2 Gespanne: Franz vom Schwabachtal mit dem Führer Martin Wild und Maarit von der Himmelsleiter mit Ingeborg Völker-Engler.

Franz vom Schwabachtal konnte den Suchensieg mit 330 Punkten und einem 1. Preis mit Nachhause nehmen. Maarit von der Himmelsleiter schlug sich aber mit ihrem 1. Preis mit 319 Punkten und dem Sonderpreis für die beste Schweissarbeit, gespendet von Günter Tröger und dem Damenpokal für die Führerin auch nicht schlecht.

Die Schutzherrschaft hatte Heike Pfau, Stellvertretende Vorsitzende der Jägervereinigung Neustadt an der Aisch übernommen. Frau Pfau war auch selbst als Richteranwärterin bei der Prüfung tätig. Richterobmann war Günter Tröger, Mitrichter Gertrud Interrante und Roland Krebs. Die Suchenleitung hatte Fritzi Misch, unterstützt von ihrem Gatten und Schatzmeister Dr. Dieter Misch.

Dank an alle Mitarbeiter, insbesondere auch an die Revierinhaber Oscar Schmidt und Friedrich Täuber!

Suchensieger Martiin Wlld mit Franz vom Schwabachtal

Suchensieger Martiin Wlld mit Franz vom Schwabachtal

Beste Schweissarbeit für Maarit von der Himmelsleiter mit Ingeborg Völker-Engler

Beste Schweissarbeit für Maarit von der Himmelsleiter mit Ingeborg Völker-Engler

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.