Vorstehtag 08.04.2017

Mustergültiges Vorstehen am Hasen: Bruni vom Mooser Bruch

Mustergültiges Vorstehen am Hasen: Bruni vom Mooser Bruch

12 Hundeführer waren mit ihren Hunden erschienen, um sich für das Derby bzw. VJP fit zu machen und letzte Fehler zu beseitigen. Von der Schußfestigkeit im Feld über die Zahnkontrolle, Wesenstest, Suche und Vorstehen.

 Nach der wie immer gründlichen theoretischen Einführung durch Prüfungleiterin Fritzi Misch waren 3 Gruppen unter Führung unserer Helfer Horst Fleischmann, Melanie Häfner und Günter Tröger im Revier Sonderhofen unterwegs, tatkräftig unterstützt vom Jagdpächter Richard Betz und seinen Söhnen Christian und Daniel.

Dank des Wildreichtums im Übungsrevier war es möglich, 9 (!) Hunde an Hasen zu bringen und Lautnachweise zu erbringen. Erfreulich war, dass nahezu alle Hunde sehr gute Leistungen erbracht haben was insbesondere Führigkeit und Vorstehen betrifft.

So konnte Prüfungsleiterin Fritzi Misch bei der abschließenden Besprechung lediglich darauf hinweisen, dass bis zum Prüfungstag mit den Hunden nur noch am Gehorsam gearbeitet werden sollte.

 

Beim Wesenstest fühlt sich ein Hund besonders wohl

Beim Wesenstest fühlt sich ein Hund besonders wohl

"Ausruhen" nach getaner Arbeit

„Ausruhen“ nach getaner Arbeit

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.