C- Wurf vom Wacholderberg am 20.02.2020 gewölft

Gewölft am 20.02.2020

Nach: Winfried vom Theelshof
D1, VJP 68 P., AP Österreich 97 P., S1 (StmE 4h), HZP 184 P., FWP Österreich 1. Preis 284 P., VGP 1a Preis 352 P., Jubiläums VGP Österreich 1. Preis 404 P. Ehrenpreis bester Rüde & jüngster Hund, VGP Österreich 1. Preis 407 P., Welt VGP 1a Preis 333 P., CACIT CACT Ehrenpreis beste Waldarbeit, IKP 1 Preis 136 P., SW20/ Ia Preis, SW/40 Ia Preis, sil, HN, AH, Btr, Formwert SG, HD – A1

 

Fred ist ein kompakter, sehr schöner, leichter Rüde des Mittelschlags mit enormer Arbeitsfreude und sehr guten und hervorragenden Anlagen, der im 1. Feld eine exzellente Prüfungslaufbahn in Deutschland und Österreich abgelegt hat. Im Jagdgebrauch zeichnet sich der Rüde durch tadellose Feldmanieren und einen enormen Finderwillen bei der Wasserarbeit aus.

Er ist rabiat scharf -den Härtenschweiss legte er mit 6 Monaten ab-.

Des Weiteren hat Fred seine Schwarzwildschärfe nicht nur im Schwarzwildgatter eindrucksvoll demonstriert. Er Jagd Sicht,- und Spurlaut.

Trotz seinem enormen Vorwärtsdrangs und seiner ausgeprägten Schärfe ist Fred ein führiger Hund, der seinen ganzen unermüdlichen Arbeits -und Finderwillen im Dienste seiner Führerin stellt. Die Ruhe stellte er bei der 20- und 40- VSwP unter Beweis und bekam zudem den Ehrenpreis “ beste Waldarbeit“ bei der Welt-VGP/Donaupokal 2019.

 

Aus: Carla vom Pirolatal

D 2, S 2, HN (Waschbär), sichtlaut, fährtenlaut, Saujager, BP Bayern, Formwert: Vorzüglich; HD A2

Carla ist eine ausdrucksstake kräftige aber dennoch elegante schwarzschimmel Hündin vom Mittelschlag mit dunklem Auge, perfekter Ober- und Unterline sowie ausgezeichneter Vorder- und Hinterhandwinkelung. Sie ist gezogen aus Bella vom Pirolatal (Olex II KS von Neuarenberg X Lou von der Madlage) nach dem hervorragenden Vererber Sam vom Delme Horst.

Im Feld zeigt Carla einen enormen Vorwärtsdrang, sie sucht weit und schnell. Der Nasengebrauch ist ausgezeichnet. Im Wasser arbeitet Carla selbständig mit hohem Finderwillen und bedingungsloser Härte auch bei wiedrigsten Temperaturen und härtestem Bewuchs.

Bei der Waldarbeit zeigt sich die volle Passion der Hündin sie arbeitet kompromisslos und ausdauernd sowie selbständig am Schwarzwild, findet dieses zielsicher und bedrängt es anhaltend mit  festem Laut. Sie hat bereits mehrfach bewiesen dass sie in der Lage ist Rotten selbständig zu sprengen.
Auch bei der praktischen Schweißarbeit zeigt sie erstaunliche Leistungen. Am langen Riemen arbeitet sie konzentriert und zielsicher, auch schwierige Hetzen an wehrhaftem Wild ist sie in der Lage sicher zu absolvieren. Die Raubzeugschärfe lässt keine Wünsche offen.

Im Haus ist Carla ruhig und ausgeglichen sie lebt absolut sozialverträglich mit Rüden sowie einer Hündin zusammen. Mit Kindern ist sie absolut verträglich, ihre menschenfreundlickeit ist tadellos.

Ein Vollgebrauchshund der sich in alle Lebensituationen einzufügen weißt.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.