Zuchtschau vom 12.06.2022

Unter der Schirmherrschaft der BJV-Kreisgruppe Ochsenfurt führte bei herrlichstem – teilweise fast zu warmen – Wetter der Verein DK Mainfranken am 12.06.2022 seine Zuchtschau auf dem Gelände des Sportvereins Hopferstadt durch.
Bei perfekter Organisation war an alles gedacht.

Für das leibliche Wohl sorgte unser Revierinhaber Welbhausen, Marc Rabe, der auf seinem Grill leckere Bratwürste und im mitgebrachten Kühlschrank eisgekühlte Getränke servierte.

Die Bläsergruppe der Kreisgruppe Ochsenfurt unter Leitung von Herrn Endres eröffnete stimmungsvoll die Veranstaltung.

Die 1. Vorsitzende Fritzi Misch bedankte sich bei unserem Mitglied Burkhard Metzger, der für das herrliche Gelände auf dem Sportplatz Hopferstadt gesorgt hat und der immer wieder sein mit Wild hervorragend besetztes Revier für Prüfungen zur Verfügung stellt.

Außerdem war er wieder unermüdlich bei der Beschaffung von Tischen und Bänken, Sonnenschirmen tätig und sorgte für die technischen Voraussetzungen und die Stromversorgung für die Lautsprecheranlage.

Anschließend begrüßte sie den 1. Vorsitzenden der Kreisgruppe Ochsenfurt, Hans-Peter Konigorski und bedankte sich für die Schirmherrschaft.

Dann stellte sie die Zuchtschauleiterin und neue Zuchtwartin des Vereins, Katharina Weidlein, vor.
Des Weiteren begrüßte sie das Richterkollegium mit Andreas Thomschke als Obmann, Ursula Scriba als Spezialzuchtrichterin und Richteranwärter Oliver Böving.


Die 1. Vorsitzende, Fritzi Misch, bei der Begrüßung.


Die Zuchtschauleiterin mit dem Richtergremium.

Für die Organisation waren verantwortlich neben der 1. Vorsitzenden und Zuchtschauleiterin unsere Schriftführerin Melanie Häfner für die umfangreichen schriftlichen Arbeiten sowie Schatzmeister Dr. Dieter Misch, der für das reibungslose Funktionieren der Lautsprecheranlage sorgte.



Aufmerksamkeit bei jeder Beurteilung.

Insgesamt 28 Hunde stellten sich der Beurteilung durch die Formwertrichter, darunter 3 Zuchtgruppen des Zwingers „vom Odins Wald“. Richterobmann Andreas Thomschke und sein Team führten souverän durch die Zuchtschau, wobei Andreas Thomschke den Führern und Zuschauern in leicht verständlicher Art die Grundsätze der Formwertbeurteilung nahe brachte.


Das Richterteam

In der Altersklasse Rüden konnte ein Rüde das begehrte Prädikat „V“ erringen:

 
V 1 „Bernstein vom Bogenberg“ mit seinem Führer Sebastian Fleischmann.


SG 1 erhielt „Emil von Mölder“ mit seiner Führerin Lena Herzberg.

In der Altersklasse Hündinnen erhielten drei Hündinnen das Prädikat „V“:

 
V 1 – Hündin „Yuky vom Nonnenhaus“  mit Führer Herbert Heilmann.


V 2 – Hündin  „Caramba vom Bogenberg“ mit Führerin Hanna Seitz.


V 3 – Hündin „Carlotta vom Odins Wald“ mit Führerin Lena Gügel.


Die V – Hunde der Altersklasse Hündinnen.


SG 1 bekam „Bona vom Dielsdorfer Lindenhof“ mit Führer Tobias Bereth.


Die prämierten Hunde der Altersklasse Rüden.


Die prämierten SG – Hunde der Altersklasse Hündinnen.


Alle V 1 und SG 1 – Hunde erhielten als Preis wunderschöne Lederhalsbänder, gestiftet von unserem Mitglied Stefan Neubauer, Inhaber des Geschäfts „Hundebedarf Neubauer“, in dem es beim Einkauf unter Vorlage des Mitgliedsausweises tolle Rabatte gibt.

Die Veranstaltung wurde wiederum großzügig unterstützt  von der Firma Bosch Tiernahrung GmbH & Co. KG, die für die Futtergeschenke der Hunde sorgte.

 
Die Futtergeschenke der Firma Bosch.


Den Abschluss  bildete die  Vorstellung der drei Zuchtgruppen des Zwingers „vom Odins Wald“, ZG Eva und Achim Schmitt mit der Großmutter „Gaia von der Franzensruh“  und der Mutter „Ava vom Odins Wald“ an der Spitze, die vom Obmann Andreas Thomschke ausführlich analysiert dargestellt wurden.

 Ergebnisliste ZS 12.6.2022

      

                                          Impressionen

       

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.